BIBEL MUSEUM BAYERN

vielfältig modern lebensnah

Veranstaltungsprogramm

Hier finden Sie die vielfältigen Veranstaltungen des BIBEL MUSEUM BAYERN.
Konzerte, Vorträge, Sonderführungen, Begleitprogramm zu externen Events, Ausstellungseröffnungen, Kinderaktionen und -programm: für jeden ist hier etwas geboten!


  • 25.06.2024, 19.30 Uhr

    "Der Glaube ... ist gut gegen die Gläubigen, aber böse gegen die Ungläubigen“ – Leid in der Bibel
    Sonderführung

  • 03.07.2024, 17 Uhr

    Die apokalyptischen Reiter
    Kuratorenführung zur Wechselausstellung

  • 05.07.2024, 18 Uhr

    Sensomotorische Halluzinationen, Königsweg zum Unbewussten, Gottes Stimme in der Nacht: Wie sind Träume zu verstehen?
    Vortrag

  • 15.07.2024, 17 Uhr

    #talkingreligions
    Ein brillanter Sekt - ein brillanteres Buch
    Bibel-lese-Nacht

  • 24.07.2024, 17 Uhr

    Die apokalyptischen Reiter
    Kuratorenführung zur Wechselausstellung

  • 05.-08.08.2024

    Bloß (d)eine Ausstellung?
    Ferienprogramm des Bibelmuseum

  • 21.08.2024, 15 Uhr

    Linsen, Brot und Öl – Kochen mit Familien

  • 08.09.2024, 15.30 Uhr

    Highlightführung mit Kinderbetreuung

  • 18.10.2024, 16 Uhr

    Incontro LAB: Lingua, Arte e Bibbia
    Italienische Sonderführung


Vergangene Veranstaltungen

  • Wilfried Hiller im Gespräch mit Stefan Ark Nitsche über ihr Werk Apokalypse - eine Enthüllung

    13.05.2024, 19 Uhr

    Werstattgespräch 'Apokalypse - Eine Enthüllung'

  • 200 Jahre Bibelzentrum Bayern

    Festakt am 17. Mai 2024

  • eine alte Koranhandschrift ist zu sehen

    18.05.2024, 15 Uhr

    Ansbach und das Osmanische Reich, Sonderführung

  • 19.05.2024

    Internationaler Museumstag: ganztägig Eintritt frei

  • 22.05.2024, 15.30 Uhr

    Highlightführung mit Kinderbetreuung

  • 28.05.2024, 18 Uhr

    "Denn ich bin der HERR, dein Arzt" (Ex 15,26) - Krankheiten in der Bibel, Sonderführung

  • Was Sie schon immer über Sex in der Bibel wissen wollten, sich aber nie zu fragen wagten

    06.06.2024, 19 Uhr

    Was Sie schon immer über Sex in der Bibel wissen wollten, sich aber nie zu fragen wagten, Vortrag
    Koop. Ev. Stadtakademie


26. März bis 07. April 2024

Ostern im BIBEL MUSEUM BAYERN

Schatzsuche im Bibelmuseum

Während der Osterferien können kleine und große Forscher auf Entdeckertour gehen. Ausgerüstet mit einem Quizbogen können Kinder und Jugendliche im Museum selbstständig verschiedene Rätsel lösen. Am Ende winkt eine kleine Überraschung.

Zielgruppe sind Kinder, die 1. bis zur 6. Klasse besuchen und bereits lesen können. Diese können die Entdeckertour eigenständig in den Museumsräumen absolvieren. Kleinere Kinder können ebenfalls mitmachen, brauchen dazu aber die Hilfe einer Begleitperson. Für größere Forscher gibt es eine eigene Rätselrunde, sie sind also auch herzliche eingeladen teilzunehmen!

Wichtig: Eine Voranmeldung ist nicht notwendig. Lediglich beim Ticketkauf muss neben den regulären Tickets pro Kind eine zusätzliche Materialabgabe von 2 € entrichtet werden.

Ostergeschichte erleben

An verschiedenen Terminen können sich Groß und Klein von unseren Museumspädagogen und -pädagoginnen außerdem die Ostergeschichte in unserem Erzählraum erzählen lassen – und sie ganz neu erleben.

Termine:

Di, 26. März 2024, 10.30-11.15 Uhr

Mi, 27. März 2024, 10-10.45 Uhr

Do, 28. März 2024, 11.30-12.15 Uhr & 15-15.45 Uhr

Di, 02. April 2024, 10-10.45 Uhr

Mi, 03. April 2024, 10-10.45 Uhr

Do, 04. April 2024, 14-14.45 Uhr

Fr, 05. April 2024, 10-10.45 Uhr

Für Leseratten

In unserem Erzählraum stellen wir außerdem Bibeln, Kinderbücher und Bibelauszüge zum Thema Ostern zur Verfügung, in denen große und kleine Leseratten in Ruhe schmökern können.

06. März 2024, 19 Uhr

Exodus - Aufbruch in die Freiheit

Ein Vortrag von Dr. Stefan Ark Nitsche

Exodus – Auszug, Aufbruch! Es ist eine große Geschichte, an der Generationen mitgeschrieben haben. Es ist die Geschichte vom Aufbruch einer großen Gruppe von Fronarbeitern zur eigenen Identität. Sie sind auf der Suche nach einem Land, in dem sie leben können und das sie ernährt. Was sie trägt, sind die Hoffnung auf Selbstbestimmung und ein großes Versprechen im Herzen: „Macht euch auf den Weg, ich gehe mit euch“, richtet ihnen Mose aus von einem Gott, den sie erst noch kennenlernen werden. Es ist ein Narrativ, dass über die Jahrtausende hin motiviert, sich nicht zufrieden zu geben mit dem, was nicht gut und gerecht ist.

Stefan Ark Nitsche lädt ein zur Spurensuche: Wie kommt es zu dieser Story? Welche Wirkung hat sie? Und warum? Erfahren Sie mehr von aktuellen Exoduserzählungen in Politik und Gesellschaft über die Power, die aus dem Gospelsingen wuchs, bis hin zu den Anfängen der Erzählung vom Wunder am Roten Meer.

Ort: BIBEL MUSEUM BAYERN
Dauer: ca. 60 Min.
Anmeldung: willkommen@bibelmuseum.bayern
Eintrittspreis: 8 € regulär, 2 € reduziert
Tickets im Museumsshop oder im Online-Ticketshop

09. Februar 2024, 18 Uhr

Komische Zeichen und lustige Bilder? Die Welt der römischen Graffiti am Beispiel Pompejis

Vortrag von Dr. Polly Lohmann, Heidelberg

Graffiti sind (fast) so alt wie die Menschheit selbst, und zu besonderer Berühmtheit haben es die zahlreichen Texte und Zeichnungen an den Wänden der römischen Stadt Pompeji geschafft. Namen, Grüße, Klatsch und Tratsch sind dort ebenso zu finden wie komische Bilder - doch inwiefern ist all das mit modernen Spottbildern und Neckereien zu vergleichen?

Ort: BIBEL MUSEUM BAYERN
Dauer: ca. 60 Min.
Anmeldung: willkommen@bibelmuseum.bayern
Eintrittspreis: 2 €
Tickets im Museumsshop oder im Online-Ticketshop

 

Über Dr. Polly Lohmann

Polly Lohmann forscht und lehrt als Akademische Oberrätin an der Universität Heidelberg und ist die Kuratorin der dortigen Antikensammlung. Ihre Promotion an der LMU München befasste sich mit Graffiti in pompejanischen Wohnhäusern und stellt eines der grundlegenden Werke zur antiken Graffitiforschung dar. Weitere Forschungsschwerpunkte umfassen römische Wohnarchitektur und -kultur, antike Geschlechterrollen sowie die Geschichte und Objektprovenienzen der Heidelberger Antikensammlung.


03. Februar 2024, 12 Uhr

Auf den Spuren des Meisters - Karikaturenworkshop zu den Arbeiten von Horst Haitzinger

Workshop mit Michael Jordan

Foto: Michael Jordan

Der Workshop ist ein Angebot für Erwachsene, Senioren und Seniorinnen, die gerne collagieren und zeichnen, und
sich zeichnerisch mit der Werk des politischen Karikaturisten Horst Haizinger auseinandersetzen wollen.
Angeleitet wird der workshop vom Künstler und Zeichner Michael Jordan. Eine künstlerische Vorbildung
ist von Vorteil aber nicht Voraussetzung zur Teilnahme am workshop.

Ort: BIBEL MUSEUM BAYERN
Dauer: ab 12 Uhr, 4 Std.
Max. 12 Teilnehmer*innen, 30 € p.P.
Anmeldung: willkommen@bibelmuseum.bayern
Tickets im Museumsshop oder im Online-Ticketshop

Über den Zeichner Michael Jordan

Der Zeichner und Grafikkünstler Michael Jordan (*1972 in Erlangen) studierte Medienillustration an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Hamburg. 1998 Diplom. Danach Meisterklasse für Theorie und Anwendung der Druckgrafik an der Universität für Angewandte Kunst in Wien.

1999 errang er den 1. Preis beim Wettbewerb des Fumetto – Internationalen Comix- Festivals Luzern. 2002 war er Unesco-Stipendiat an der Faculty of Fine Arts in Chiang Mai, Thailand. 2012 Cameron Visiting Artist at Middlebury College Vermont, USA; 2017 Styria-Artist-in-Residence (St.A.i.R.) Land Steiermark, Graz, Österreich;

Er lehrte u.a. an der Webster University Wien, der Hochschule für Gestaltung Offenbach, der Kunsthochschule Kassel und dem Middlebury College Vermont, USA.

Seit 2003 ist Michael Jordan Teil der Künstler:innengruppe Tonto aus Graz. Tonto wurde 2012 mit dem outstanding artist award des Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur, Österreich ausgezeichnet.

2022 wurde er mit dem Kulturpreis der Stadt Erlangen ausgezeichnet.

Seine Werke wurden unter anderem bereits ausgestellt: 2021 im Stadtmuseum Erlangen, 2018 in der Galerie Pierre Jaffry in Rennes, Frankreich; 2017 im Institute of Fine Arts Shenzhen, China; 2014 im Galeriehaus Nord, Nürnberg; 2013 Galerina Steiner Berlin, 2002 in der Gallery of the Faculty of Fine Arts Chiang Mai, Thailand; 2000 im Palais Wittgenstein, Bulgarische Botschaft Wien.

Seine Werke befinden sich in den Sammlungen des Fine Arts Institute Shenzhen, China, des Middlebury College, Middlebury, VT (USA); des Kunstmuseum Erlangen; und der Faculty of Fine Arts Chiang Mai, Thailand;


01. Februar 2024, 18 Uhr

Hat Jesus gelacht? Zum Humor im Christentum

Ein humoristischer Vortrag von Hannes Schott

© Frank Fröschler

Hannes Schott ist Pfarrer und Kabarettist. Im Bibelmuseum spricht er über Humor in der Bibel, ob man über Religion lachen darf und erzählt einige seiner Lieblingswitze. Vielleicht haben Sie Lust, ihm auch einen guten Witz zu erzählen?

Ort: BIBEL MUSEUM BAYERN
Dauer: ca. 60 Min.
Anmeldung: willkommen@bibelmuseum.bayern
Eintrittspreis: 2 €
Tickets im Museumsshop oder im Online-Ticketshop


06. Dezember 2023, 18 Uhr

Kleine haben eine Chance: David gegen Goliath – Hoffnungsträger über mehr als 2500 Jahre

Ein Vortrag von Prof. Dr. Stefan Ark Nitsche, Regionalbischof i.R.

Der ehemalige Regionalbischof referiert über den Sieg Davids, eines jungen unerfahrenen Hirten gegen eine schier übermächtige Kampfmaschine. Von seinem Sieg wird in der Bibel zum ersten Mal im 2. Buch Samuel erzählt. Im Verlauf der biblischen und außerbiblischen Geschichte unserer Kultur entfaltet dieses Narrativ immer wieder großes Hoffnungspotential: in der politischen Kommunikation aufstrebender Städte, in Befreiungskriegen, in der frühen Antiatomkraftbewegung, aber auch in der Seelsorge oder der Karikatur und sogar im Religionsunterricht.

Ort: im BIBEL MUSEUM BAYERN

Anmeldung unter: willkommen@bibelmuseum.bayern

Ticket: 2€ vor Ort im Museumsshop oder im Onlineshop


24. November, 17 Uhr

Sebalds Grab – auf den Spuren des Stadtheiligen

Neue Krimiführung mit exklusiver Führung durch das Bibelmuseum

Welche Geheimnisse birgt das Sebaldusgrab? Was für Rätsel umgeben den Nürnberger Stadtheiligen bis heute? Die Teilnehmenden begleiten Krimiautor Jan Beinßen zu den Schauplätzen seines Paul-Flemming-Krimis „Sebalds Fluch“, hören vor Ort Auszüge aus dem Roman und erfahren Wissenswertes über die Buchrecherche. Höhepunkt ist eine exklusive Sonderführung durch das neue Bibelmuseum außerhalb der regulären Öffnungszeiten – ein weiterer spannender Tatort aus „Sebalds Fluch“.

Treffpunkt: vor dem BIBEL MUSEUM BAYERN, Lorenzer Platz 10, 90402 Nürnberg

Bitte beachten Sie, dass manche Führungen für gehbehinderte Menschen und Rollstuhlfahrer/innen nicht möglich sind. Bitte fragen Sie vor der Anmeldung nach, Telefon 231-54 41.

Die Buchung der Führung erfolgt NICHT über das Bibelmuseum, sondern über das Bildungszentrum:
Buchungseite des Bildungszentrums


01. November, 18 Uhr

Auf Leben und Tod - Zugänge zum paulinischen Verständnis des Todes

Ein Vortrag von Prof. Dr. Christian Strecker, Augustana-Hochschule

In seinem „Buch gegen den Tod“ protestierte der bulgarische Schriftsteller Elias Canetti lautstark gegen den Tod. Ist das nicht naiv? Muss man den Tod nicht anerkennen? Was sagt der älteste Autor des Neuen Testaments, der Apostel Paulus, zur Macht des Todes? Lässt sich die Macht des Todes überwinden?

Passend zu Allerheiligen referiert Prof. Dr. Stecker in unserer Reihe wissenschaftlicher Vorträge zum paulinischen Verständis des Todes.

Anmeldung unter willkommen@bibelmuseum.bayern

Ticket: 2 € vor Ort im Museumsshop oder im Onlineshop:
https://shop.bibelmuseum.bayern/de/tickets/7


28. Oktober, 17 Uhr

Ausstellungsvernissage "Horst Haitzinger - Von Adam und Eva bis Pontius Pilatus. Die Bibel in politischen Karikaturen"

Am 28. Oktober findet um 17 Uhr die offizielle Vernissage zur neuen Wechselausstellung des BIBEL MUSEUM BAYERN mit Horst Haitzinger statt. Neben dem Festakt und einem kleinen Empfang wird es auch die Chance geben, den Begleitband zu erwerben und diesen von Horst Haitzinger signieren zu lassen.

Mehr Fotos von der Vernissage

 

 


10. Oktober, 16 bis 19 Uhr

Öffnung der neuen Wechselausstellung "Horst Haitzinger - Von Adam und Eva bis Pontius Pilatus. Die Bibel in politischen Karikaturen"

Am 11. Oktober eröffnen wir unsere neue Wechselausstellung. Alle Interessierten dürfen zwischen 16 und 19 Uhr kostenfrei einen Blick in die neue Ausstellung werfen.Um 16 Uhr gibt es eine kurze Einführung in die Ausstellung von Museumsleiterin Astrid Seichter.

Kommen Sie einfach vorbei! Eine Anmeldun ist nicht notwendig.

Mehr über die Eröffnung im Pressebereich


06. September 2023, 18 Uhr

Die 'entjudete' Bibel. Evangelische Kirche und Antisemitismus während der NS-Zeit

Ein Vortrag von Dr. Jochen Birkenmeier, Leiter und Kurator des Lutherhaus in Eisenach

© Stiftung Lutherhaus Eisenach (Sascha Willms)

1939 gründeten elf evangelische Landeskirchen das "Institut zur Erforschung und Beseitigung des jüdischen Einflusses auf das deutsche kirchliche Leben" in Eisenach. Eine der wichtigsten Publikationen dieses Instituts war die "Botschaft Gottes", eine 'entjudete' Fassung des Neuen Testaments. Der Vortrag beleuchtet die Geschichte, Hintergründe und Inhalte dieser antisemitischen Bibelausgabe.

Anmeldung unter willkommen@bibelmuseum.bayern

Ticket: 2 € vor Ort im Museumsshop oder im Onlineshop:
https://shop.bibelmuseum.bayern/de/tickets/6

 

Vor dem Vortrag "Die 'entjudete' Bibel. Evangelische Kirche und Antisemitismus während der NS-Zeit" hat Reporterin Sabine Göb mit Jochen Birkenmeier im Bibelmuseum über das Thema gesprochen.

Zu hören ist das Interview im BR-Podcast Schalom vom 08.09.2023 (Mediathek):
https://www.br.de/mediathek/podcast/schalom/die-entjudete-bibel/2043586

 



11. Juli 2023, 18 Uhr

Hans-Rainer Fechter

PRESSEFOTOGRAFIE IN FRANKEN

Ausstellungseröffnung im BIBEL MUSEUM BAYERN

EPV/Fechter

Am 11. Juli um 18 Uhr eröffnen wir im BIBEL MUSEUM BAYERN die Sonderausstellung zum langjährigen Pressefotografen der Nürnberger Nachrichten Hans-Rainer Fechter, die ab dem 12. Juli offiziell läuft.

Jede*r Interessierte*r ist herzlich eingeladen teilzunhemen. Wir bitten um Anmeldung unter einladungen@bibelmuseum.bayern

Mehr zur Ausstellung


07.-11. Juni 2023

Deutscher Evangelischer Kirchentag Nürnberg

 

Das BIBEL MUSEUM BAYERN ist dabei beim Kirchentag!

Wir sind einerseits Vorverkaufsstelle für Kirchentagstickets,

andererseits bieten wir ein vielfältiges Programm über die Veranstaltungstage.

Mehr


06. Mai 2023

Blaue Nacht

 

Das BIBEL MUSEUM BAYERN ist an der Blauen Nacht geöffnet.
Seien Sie gespannt auf unser Angebot zu diesem Event!

Mehr


April 2023

> Entdeckertour durch das Bibelmuseum

> Ostergeschichte erleben

Mehr

#talkingreligions
Was kommt nach dem Tod? Perspektiven des Christentums, Judentums und Islams

 

Interreligiöse Gesprächsreihe zu den Vorstellungen zum Leben nach dem Tod in Christentum, Judentum und Islam.

Jeweils 18 Uhr, im BIBEL MUSEUM BAYERN

Mehr


Kontakt

Sie haben Fragen oder möchten  noch mehr Informationen?

Dann kontaktieren Sie uns:

willkommen@bibelmuseum.bayern

Tel.: +49 (0)911 477789 - 400